Insolvenzsicherung in der Schadenversicherung?

21.3.2011 – Bei der Jahrestagung des Deutschen Vereins für Versicherungs-Wissenschaft prallten europäische und deutsche Interessen aufeinander. Unnötige Bürokratie befürchten die einen, verschmerzbare Zusatzkosten für besseren Verbraucherschutz erwarten die anderen.

WERBUNG
Archivzugang

Artikel, die älter als 30 Tage sind, sind den Premium-Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren:

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.800 Beiträge, also über 18.100 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 34,90 Euro pro Jahr (inklusive Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat oder 0,15 Euro pro Arbeitstag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer") wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Registrierung

Es bestehen zwei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

Schlagwörter zu diesem Artikel
Gebäudeversicherung · Lebensversicherung · Schadenersatz · Versicherungsaufsicht
WERBUNG
WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
21.8.2014 – Heft Nr. 867-868: Analyse von Bilanzen, Service und Verträgen 2002 bis 2013. Sieben Anbieter erhalten die Höchstnote. mehr ...
 
3.6.2015 – Angesichts des Preisverfalls zeichnet der öffentliche Versicherer kaum noch Industriegeschäft. Der Lebensversicherer der Gruppe schafft Solvency ll spielend. Was dies für das Neugeschäft bedeutet, wurde in der Bilanzpressekonferenz erläutert. (Bild: Lier) mehr ...
 
6.2.2015 – Nach Standard & Poor’s hat nun auch die US-Rating-Agentur Moody’s die Zukunft der deutschen Lebensversicherer ziemlich kritisch beleuchtet. Falsch sind diese Einschätzungen theoretisch sicherlich nicht, aber mittlerweile eigentlich überflüssig – und möglicherweise sehr schädlich für alle. (Bild: Müller) mehr ...
 
20.1.2015 – Das Leben-Neugeschäft schwächelt – und das LVRG wird die Situation 2015 noch weiter verschärfen. Inwieweit die Anbieter dafür Wachstumsphantasien in der Schaden-/Unfallversicherung haben, zeigt eine Kurzumfrage des VersicherungsJournals. mehr ...
 
24.2.2014 – Die Branche steht vor tiefgreifenden Veränderungen. Finanzaufsicht, Kostendruck und Schadenquoten drängen sie dazu, an Produkt- oder Vertriebslösungen zu arbeiten. Ein neues Dossier zeigt auf, wie sich die Versicherungswirtschaft auf die Herausforderungen einstellt. (Bild: VersicherungsJournal) mehr ...
 
27.6.2013 – Im aktuellen Map-Report wurde die Eigenmittelausstattung der Lebens-, Kranken- und Schadenversicherer in 2012 untersucht. Welche Anbieter besonders gut beziehungsweise schlecht abschneiden. mehr ...