„IBAN” soll den Zahlungsverkehr in Europa günstiger machen

17.2.2012 – Ab Februar 2014 gelten für den bargeldlosen Zahlungsverkehr in der EU neue Regeln. Das betrifft auch die deutsche Versicherungswirtschaft. Der GDV sieht das mit gemischten Gefühlen – und nimmt die Kreditwirtschaft in die Pflicht.

WERBUNG
Archivzugang

Artikel, die älter als 30 Tage sind, sind den Premium-Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren:

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.800 Beiträge, also über 18.100 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 34,90 Euro pro Jahr (inklusive Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat oder 0,15 Euro pro Arbeitstag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer") wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Registrierung

Es bestehen zwei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

Schlagwörter zu diesem Artikel
Darlehen
WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
26.5.2016 – Nach dem „S-Privat-Schutz” führt der S-Finanzverbund zwei weitere Bündelprodukte ein. In der Pressekonferenz wurde zudem erklärt, warum es Cyber-Policen sobald nicht geben wird. (Bild: Verband öffentlicher Versicherer) mehr ...
 
23.5.2016 – Klein, aber nicht fein: Der Kompositversicherer wächst rasant in Rechtsschutz, hat aber Probleme mit der Schadensituation. Das verdarb 2015 das Ergebnis und erforderte eine Kapitalerhöhung. (Bild: Screenshot Ideal Geschäftsbericht 2015) mehr ...
 
19.5.2016 – Welche (Risiko-)Faktoren die Urlaubspläne der Deutschen bestimmen und wie sie sich für die Ferien absichern, zeigt das neue „Urlaubsbarometer” der Europ Assistance. Gegenüber dem Vorjahr offenbaren sich deutliche Unterschiede, etwa bei der Vorsorge für Auto und Gesundheit. (Bild: Europ Assistance) mehr ...
 
11.5.2016 – Das Bewusstsein für die Gefahren durch das Internet wächst bei Privatleuten wie Firmen. Auch das Angebot wächst inzwischen. Neues melden Degenia, Funk, Hiscox, Markel und Tokio Marine Kiln. mehr ...
 
9.5.2016 – Die Verordnung über die Immobiliardarlehens-Vermittlung (ImmVermV) ist jetzt im Bundesgesetzblatt veröffentlicht worden und in Kraft getreten. Über die Erlaubnis erteilenden Stellen haben aber noch nicht alle Bundesländer verbindlich entschieden. mehr ...
 
6.5.2016 – Eine Bürgschaftsversicherung gehört zu den Spezialitäten, die nicht jeder Berater kennt. Welche Vorteile diese Form als Alternative zu Bankangeboten bietet, erklärt Folge 59 der Serie „Testen Sie Ihr Versicherungswissen”. (Bild: Nikolae, Fotolia.com / Pieloth) mehr ...
 
4.5.2016 – Vereinzelt musste die Kontrollinstitution bei Versicherungs-Vermittlern im vergangenen Jahr fehlende Registrierung und irreführende Werbung anmahnen. Im Jahresbericht werden Details zu den Einzelfällen geschildert. (Bild: Screenshot Wettbewerbszentrale Jahresbericht 2015, S. 106) mehr ...