Ein Rollenspiel, das ins Auge ging

1.2.2016 – Die Teilnahme an Rollenspielen ist nicht immer ganz ungefährlich. Mit der Frage, wer haftet, wenn dabei ein Teilnehmer verletzt wird, hat sich kürzlich das Osnabrücker Landgericht befasst.

WERBUNG

Mit aktuellen Kundennachrichten zu mehr Umsatz. Hier erfahren Sie wie...
Archivzugang

Artikel, die älter als 30 Tage sind, sind den Premium-Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren:

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.800 Beiträge, also über 18.100 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 34,90 Euro pro Jahr (inklusive Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat oder 0,15 Euro pro Arbeitstag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer") wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Registrierung

Es bestehen zwei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

Schlagwörter zu diesem Artikel
Schadenersatz
WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
17.6.2016 – Wie weit die Verpflichtung eines Reiseunternehmens geht, seine Kunden gegen Gefahren zu schützen, hatte kürzlich das Oberlandesgericht Rostock in einem Schmerzensgeld- und Schadenersatz-Prozess zu entscheiden. mehr ...
 
16.6.2016 – Der Düsseldorfer Konzern ist auch im ersten Halbjahr auf Wachstumskurs geblieben und fühlt sich gut in Form. In der Bilanzpressekonferenz ging es um die Perspektiven für einzelne Sparten und die Klagen geschädigter VW-Kunden. (Bild: Lier) mehr ...
 
14.6.2016 – Druckerpatronen von Drittanbietern zu erwerben, ist durchaus üblich. Doch wer haftet, wenn wegen einer solchen Patrone der Drucker beschädigt wird? mehr ...
 
9.6.2016 – Ein Patient eines Zahnarztes klagte nach einer Behandlung über eine dauerhaft gefühllose Zunge. Anschließend ging es vor Gericht um die Frage, ob der Zahnheilkundler dafür zur Verantwortung gezogen werden kann. mehr ...
 
3.6.2016 – Das Detmolder Landgericht hatte zu klären, ob Straßenbaubehörden in die Pflicht genommen werden können, wenn Verkehrsteilnehmer wegen eines abgenutzten und dadurch rutschigen Fahrbahnbelags zu Schaden kommen. mehr ...
 
3.6.2016 – Bei einem Überfall auf einen Juwelier war Schmuck eines Kunden entwendet worden. Anschließend hatte der Bundesgerichtshof (BGH) zu entscheiden, ob der Juwelier dazu verpflichtet gewesen wäre, Kundenschmuck zu versichern. mehr ...
 
2.6.2016 – Augenärzten wird von Kritikern gerne mal Geschäftemacherei mit vermeintlich unnötigen Untersuchungen vorgeworfen. Dass auch das, wie so vieles im Leben, zwei Seiten hat, belegt ein aktuelles Urteil über einen tragischen Fall. mehr ...