Die größten Risiken für Europas Versicherungsindustrie

22.6.2017 – Die EU-Versicherungsaufsicht hat ihren neuen Halbjahresbericht veröffentlicht. In diesem werden die bedeutenden künftigen Gefahren für die kontinentale Assekuranz identifiziert. Thema sind auch die Solvabilitätsquoten.

WERBUNG
Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren:

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.800 Beiträge, also über 18.100 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 34,90 Euro pro Jahr (inklusive Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat oder 0,15 Euro pro Arbeitstag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer") wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Registrierung

Es bestehen zwei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

WERBUNG
WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
26.3.2015 – Die Altersvorsorge-Diskussion geht in die nächste Runde, wobei es diesmal um die betriebliche Vorsorge geht. Dazu ein paar Anmerkungen. (Bild: Müller) mehr ...
 
10.11.2017 – Nach den Lebensversicherern haben der Bund der Versicherten und Analyst Dr. Carsten Zielke die PKV-Unternehmen analysiert. Ergebnis: Auch bei den PKV-Solvenzberichten ist noch einiges zu tun. (Bild: BdV, Zielke Research) mehr ...
 
21.2.2017 – In der Lebensversicherung lief 2016 insbesondere die betriebliche Altersvorsorge sehr gut und in der Krankenversicherung erneut das Geschäft mit Zusatzversicherungen. Das zeigen die vorläufigen Ergebnisse von R+V, Sparkassenversicherung, Mylife und SDK. mehr ...
 
13.12.2016 – In ihrem aktuellen Finanzstabilitäts-Report listet die europäische Versicherungsaufsicht ein ganze Reihe an Themen auf, die zum Teil massive Auswirkungen auf die Branche haben – oder haben könnten. (Bild: Eiopa) mehr ...
 
27.10.2016 – Mit dem neuen Eigenkapitalregime Solvency ll lassen sich starke von schwachen Versicherern nicht wirklich unterscheiden. Auf der diesjährigen Bonner Solvency-Konferenz gab es alte Klagen und neue Projekte. (Bild: Lier) mehr ...
 
18.10.2016 – Das neue Aufsichtsregime hat einen guten Start hingelegt, darf aber nicht kleine Versicherer aus dem Markt drängen, so die einhellige Meinung auf der GDV-Konferenz zur Versicherungsregulierung. Thema waren erneut die (zu) hohen Abschlusskosten. (Bild: Brüss) mehr ...
 
8.9.2016 – Bei einem Hintergrundgespräch erläuterte GDV-Präsident Dr. Alexander Erdland die – zum Teil überraschende – Geschäftsentwicklung der Branche im ersten Halbjahr. Themen waren auch die Zinszusatzreserve und die aktuellen Diskussionen über eine Stärkung der drei Säulen der Altersvorsorge. (Bild: Brüss) mehr ...
 
1.9.2016 – Bei den Lebensversicherern kaum Neues: Es muss gespart werden, so der Tenor auf einer Fachtagung. Großes Potenzial haben die Abschlusskosten. Dort geht zudem nicht alles im LVRG-Sinne zu. (Bild: Lier) mehr ...
 
15.8.2016 – Entgegen dem allgemeinen Markttrend ist der Lebensversicherer der Zurich auch 2015 kräftig mit Einmalbeitragsgeschäft gewachsen. Im Geschäftsbericht wird auch die neue Eigenkapitalquote genannt. (Bild: Zurich) mehr ...