Deutlich mehr Straßenverkehrsunfälle mit Personen-/Sachschäden

26.2.2016 – Für die deutschen Kraftfahrzeug-Versicherer dürfte 2015 kein gutes Jahr gewesen sein. Die Zahlen der Unfälle insgesamt und derjenigen mit Todesfolge nahmen kräftig zu.

WERBUNG

Mit aktuellen Kundennachrichten zu mehr Umsatz. Hier erfahren Sie wie...
Archivzugang

Artikel, die älter als 30 Tage sind, sind den Premium-Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren:

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.800 Beiträge, also über 18.100 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 34,90 Euro pro Jahr (inklusive Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat oder 0,15 Euro pro Arbeitstag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer") wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Registrierung

Es bestehen zwei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

Schlagwörter zu diesem Artikel
Geschäftsbericht
WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
27.7.2016 – Die NV-Versicherungen wuchsen auch im Geschäftsjahr 2015 wieder stärker als der Marktdurchschnitt. Die Wachstums-Geschwindigkeit wurde aber bewusst etwas gebremst. (Bild: NV-Versicherungen) mehr ...
 
26.7.2016 – Im Vorfeld der nächsten „Elefantenrunde” im BMAS zum „Dialog Alterssicherung” wird hinter den Kulissen fieberhaft gearbeitet. Der GDV nutzt dabei die Chance, erneut für Verbesserungen bei der Riester-Rente zu werben. (Bild: Brüss) mehr ...
 
25.7.2016 – Düstere Aussichten tun sich bei der Ausbildung in der Assekuranz auf. Welche Weiterbildungstrends vorherrschen und wo Frauen mehr Biss beweisen als Männer, zeigt der BWV-Geschäftsbericht 2015. (Bild: BWV) mehr ...
 
25.7.2016 – Beim Versicherer war auch das Jahr 2015 wieder stark von den veränderten Rahmenbedingungen geprägt. Eine Besonderheit meldet der Gegenseitigkeitsverein bei den Kapitalanlagen. (Bild: LV 1871) mehr ...
 
22.7.2016 – Der Maklerversicherer aus Roßdorf legte bei den Bruttobeiträgen auch 2015 weiter zu. Wenig erfreulich entwickelte sich bei dem Gegenseitigkeitsverein allerdings das Kapitalanlagen-Ergebnis. (Bild: Screenshot Geschäftsbericht 2015 HK Darmstadt) mehr ...
 
19.7.2016 – Ob Allianz, Alte Leipziger oder Ergo aus Kundensicht die attraktivsten LV-Anbieter sind, hat Professor Dr. Hermann Weinmann nach einem neuen Bewertungsschema analysiert. Dabei wurden bei den Ausschüttungen an die Kunden sowohl historisch niedrige Quoten als auch Gutschriften aus der Substanz festgestellt. (Bild: Hochschule Ludwigshafen am Rhein) mehr ...
 
8.7.2016 – Die Weiterbildungs-Initiative hat ihre jüngsten Quartalszahlen veröffentlicht. Veränderungen gab es vor allem bei der Art und Weise, wie die Vermittler ihre Punkte sammeln. (Bild: Initiative „gut beraten“) mehr ...