Dashcams: Bessere Aufklärung auch bei fingierten Unfällen

29.1.2016 – Viele Autobesitzer filmen mit kleinen Frontkameras ständig ihre Fahrt, die Filme könnten als Beweis der Unschuld dienen. Bei Richtern und Datenschützern sind die Kameras umstritten – und ihr Einsatz meist nicht legal. Dies könnte sich bald ändern, wie sich auf dem 54. Verkehrsgerichtstag zeigte.

WERBUNG
Archivzugang

Artikel, die älter als 30 Tage sind, sind den Premium-Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren:

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.800 Beiträge, also über 18.100 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 34,90 Euro pro Jahr (inklusive Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat oder 0,15 Euro pro Arbeitstag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer") wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Registrierung

Es bestehen zwei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Weitere Artikel aus Markt & Politik
29.7.2016 – Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich gestern kritisch zu dem von Arbeits- und Sozialministerin Andrea Nahles vorgelegten Konzept zur Rentenangleichung Ost/West geäußert. Sie sprach von mangelnder Fairness. (Bild: Brüss) mehr ...
 
28.7.2016 – Als einen weiteren Regulierungsschritt stellt sich die Europäische Union ein „Europäisches Altersvorsorgeprodukt” vor. Verbraucher, Versicherer und Verbände erhalten jetzt die Gelegenheit, dabei mitzureden. (Bild: Amio Cajander CC BY-SA 2.0) mehr ...
 
28.7.2016 – In welchen Landkreisen ein hohes Fahrzeugdiebstahl-Risiko besteht und wo die Bundesbürger relativ beruhigt schlafen können, zeigt die aktuelle Polizeiliche Kriminalstatistik. Sie belegt auch massive Unterschiede bei den Aufklärungsquoten. (Bild: Wichert) mehr ...
 
28.7.2016 – Die Barmer GEK hat ihren Krankenhausreport mit dem Kernthema schwer adipöse Menschen vorgelegt. Einige Faktoren beeinflussen den Hang zur Adipositas stark, auch gibt es deutliche regionale Unterschiede – ebenso wie bei den Krankenhauskosten. (Bild: Brüss) mehr ...
 
27.7.2016 – Ein Mitglied der Rennradabteilung eines Sportvereins hatte sich bei einer gemeinsamen Trainingsfahrt verletzt. Anschließend stritt er sich mit einem Sportkollegen vor Gericht über die Haftungsfrage. mehr ...
 
26.7.2016 – Im Vorfeld der nächsten „Elefantenrunde” im BMAS zum „Dialog Alterssicherung” wird hinter den Kulissen fieberhaft gearbeitet. Der GDV nutzt dabei die Chance, erneut für Verbesserungen bei der Riester-Rente zu werben. (Bild: Brüss) mehr ...
 
26.7.2016 – Weil ein Flugzeug wegen eines Gewitters später betankt werden konnte als geplant, kam es zu einer Verspätung. Ob die Fluggesellschaft den Passagieren gegenüber zu einer Ausgleichszahlung verpflichtet ist, wurde gerichtlich geklärt. mehr ...