Fondspolicen-PI-Rating deutscher Lebensversicherer

6.9.2016 – AKTUALISIERT AM 13.9.2016 – Im ersten auf öffentlichen Daten basierenden Lebensversicherungs-Rating erhalten elf Gesellschaften eine sehr gute Bewertung. Den Analyse-Schwerpunkt bilden Effektivkosten und Rentenfaktoren aus Beispielrechnungen für Standardverträge und Nettopolicen.    

WERBUNG
Keine Angst vorm Zahnarzt!
Haben Sie schon einmal daran gedacht, sich auf eine Zielgruppe zu spezialisieren? Welche Vorteile eine Spezialisierung besonders in Bezug auf Zahnärzte bietet, erfahren Sie hier...

Das neue Fondspolicen-PI-Rating deutscher Lebensversicherer basiert auf öffentlich zugänglichen Daten. Es ist der erste bewertende Vergleich der Map-Report-Redaktion ohne aktive Teilnahme seitens der Gesellschaften.

Die Auswertung wurde auf der konzeptionellen Gestaltung des seit 1992 erscheinenden Ratings deutscher Lebensversicherer, dem sogenannten M-Rating, entwickelt. Es basiert auf Bilanz-, Service- sowie Vertragskennzahlen, ergänzt um eine Auswertung zu Fonds-Daten, und verdichtet diese als Beitrag zur Meinungsbildung.

Umfangreiche Vertragsauswertung

Im Zusammenhang mit Fondspolicen ist immer wieder die Rede von höheren Renditechancen und Risiken, als bei klassischen Produkten. Und darin liegt unserer Meinung nach auch der eigentliche Sinn dieser Verträge. Wer mehr will, muss auch bereit sein ein höheres Risiko zu tragen. Seit einigen Jahren werden jedoch auch zunehmend Fondspolicen mit Garantien ausgestattet. Grund genug, sowohl Verträge mit als auch ohne Garantien zu untersuchen.

Honorar- oder Nettotarife sind bisher noch nicht allzu weit verbreitet. Etwa zwei Dutzend Anbieter haben fondsgebundene aufgeschobene Rentenversicherungen im Programm. Bisher fristen derartige Verträge auch in der Berichterstattung eher ein Schattendasein. Für uns ein Grund mehr, auch Nettopolicen – wenn auch in begrenztem Umfang – in der Auswertung zu berücksichtigen.

Das Rating durchleuchtet insgesamt vier Vertragskategorien. Untersucht wurden Standard- und Nettopolicen, jeweils mit und ohne Beitragsgarantie. Für jeden Vertrag gibt drei unterschiedlich lange Aufschubzeiten (zwölf, 20 und 30 Jahre) und mit je zwei Bewertungsfaktoren (Effektivkosten und Rentenfaktor). Insgesamt flossen somit bis zu 24 Datensätze in die Vertragsbewertung ein. In Art und Umfang der Bewertung ist diese Vorgehensweise ein Novum bei unseren Ratings.

Elf sehr gute Gesellschaften

Für insgesamt 26 Gesellschaften lagen genügend Daten für eine Bewertung vor. Elf Mal konnte die Bewertung „mm“ für sehr gut Leistungen vergeben werden. Die Auszeichnung „m“ für gute Leistungen ging an elf Gesellschaften und fünf Anbieter wurden mit „m-“ für befriedigende Leistungen benotet. Die höchste Auszeichnung, das „mmm“ für hervorragende Leistungen wurde nicht vergeben.

Ergebnisse bestätigt

Trotz des neuen Bewertungsansatzes und variierter Gewichtungen bei den klassischen Ratingkennzahlen, vor allem im Bilanz- und Serviceteil, korrespondieren die Ergebnisse der bewerteten Gesellschaften mit denen der bisherigen Lebensversicherungsratings der Map-Report-Redaktion.

Insgesamt erhärtet sich die Vermutung, dass gute Gesellschaften, unabhängig von den untersuchten Produkten, bei Vergleichen in der Regel auch gute Bewertungen erzielen.

Inhaltsverzeichnis

In Map-Report 886 lesen Sie:

  • Die Merkmale guter Versicherer, Seite 5
  • Diese Gesellschaften wurden bei der Auswertung berücksichtigt, Seite 10
  • Streikbrecher, Seite 12
  • Die ausgezeichneten Versicherer, Seite 14
  • Bewertungsschlüssel, Seite 15

Ergebnisübersichten

  • Gesamtergebnis, Seite 16
  • Ergebnis Bilanz, Seite 18
  • Ergebnis Service und Transparenz, Seite 20
  • Ergebnis Fonds, Seite 22
  • Ergebnis Vertrag, Seite 23

Bilanzergebnisse

  • Nettorendite, Seite 27
  • RfB-Quote, Seite 29
  • Verwaltungskostenquote, Seite 31
  • Abschlusskostenquote, Seite 33
  • Solvabilität, Seite 35

Serviceergebnisse

  • Beschwerdequote Aufsichtsbehörde, Seite 37
  • Bestandsstorno, Seite 39
  • Transparenz der öffentlichen Darstellung, Seite 41

Fondsergebnisse

  • Fondsangebot, Seite 43
  • Fondsqualität, Seite 45
  • Fondskosten, Seite 46

Vertragsergebnisse, Beispielrechnungen

Standardverträge ohne Beitragsgarantie

  • FRV: 12 Jahre Aufschubzeit, Effektivkosten, Seite 48
  • FRV: 12 Jahre Aufschubzeit, Rentenfaktor, Seite 49
  • FRV: 20 Jahre Aufschubzeit, Effektivkosten, Seite 50
  • FRV: 20 Jahre Aufschubzeit, Rentenfaktor, Seite 51
  • FRV: 30 Jahre Aufschubzeit, Effektivkosten, Seite 52
  • FRV: 30 Jahre Aufschubzeit, Rentenfaktor, Seite 53
  • FRV: 12 Jahre Aufschubzeit, Effektivkosten, Seite 55

Standardverträge mit Beitragsgarantie

  • FRV: 12 Jahre Aufschubzeit, Effektivkosten, Seite 55
  • FRV: 12 Jahre Aufschubzeit, Rentenfaktor, Seite 56
  • FRV: 20 Jahre Aufschubzeit, Effektivkosten, Seite 57
  • FRV: 20 Jahre Aufschubzeit, Rentenfaktor, Seite 58
  • FRV: 30 Jahre Aufschubzeit, Effektivkosten, Seite 59
  • FRV: 30 Jahre Aufschubzeit, Rentenfaktor, Seite 60

Nettopolicen ohne Beitragsgarantie

  • FRV: 12 Jahre Aufschubzeit, Effektivkosten, Seite 62
  • FRV: 12 Jahre Laufzeit, Rentenfaktor, Seite 63
  • FRV: 20 Jahre Aufschubzeit, Effektivkosten, Seite 64
  • FRV: 20 Jahre Aufschubzeit, Rentenfaktor, Seite 65
  • FRV: 30 Jahre Aufschubzeit, Effektivkosten, Seite 66
  • FRV: 30 Jahre Aufschubzeit, Rentenfaktor, Seite 67

Nettopolicen mit Beitragsgarantie

  • FRV: 12 Jahre Aufschubzeit, Effektivkosten, Seite 69
  • FRV: 12 Jahre Aufschubzeit, Rentenfaktor, Seite 69
  • FRV: 20 Jahre Aufschubzeit, Effektivkosten, Seite 70
  • FRV: 20 Jahre Aufschubzeit, Rentenfaktor, Seite 70
  • FRV: 30 Jahre Aufschubzeit, Effektivkosten, Seite 71
  • FRV: 30 Jahre Aufschubzeit, Rentenfaktor, Seite 71

Konditionen

Der Map-Report Nummer 886 – „Fondspolicen-PI-Rating deutscher Lebensversicherer“ ist lieferbar als (nicht druckbare) PDF-Datei für 77 Euro und als gedrucktes Heft für 85 Euro, jeweils einschließlich Mehrwertsteuer. Jetzt bestellen.

Die Konditionen für Sammelbestellungen und weitergehende Nutzungsrechte fordern Sie bitte für Ihren Bedarf per E-Mail oder über unser Kontaktformular an.

 
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
Mehr Umsatz durch professionelle Kundenpflege!

Ob Kundenzeitung, Homepage oder Newsletter - durch regelmäßige Fachinformationen bieten Sie Ihren Kunden echten Nutzen.
Sie haben keine Zeit dafür? Die Autoren des VersicherungsJournals nehmen Ihnen das Schreiben ab.

Auch für Ihren Social Media Auftritt.

Eine Leseprobe und mehr Informationen finden Sie hier...

WERBUNG
Die besten Vertriebstipps für Praktiker!

Fondsverkauf einfach gemacht

Warum nicht einfach Fonds verkaufen?

Wie Sie Kunden gewinnen und erfolgreiche Verkaufsgespräche führen.

Mehr Informationen und zur Bestellung...

WERBUNG