Fünf Lebensversicherer über fünf Prozent Kapitalanlageergebnis

16.1.2015 – Deutliche Unterschiede zeigt der Renditevergleich deutscher Lebensversicherer im Zeitraum 2002-2013.

WERBUNG

Zwischen 5,23 Prozent und 3,78 Nettorendite haben die deutschen Lebensversicherer im Zeitraum 2002-2013 erwirtschaftet. Im Branchendurchschnitt waren es 4,54 Prozent Nettoergebnis aus Kapitalanlagen in Prozent des mittleren Jahresbestandes an Kapitalanlagen.

Das ist eines der Ergebnisse des Map-Report Nummer 867-868, Rating Deutscher Lebensversicherer – M-Rating.

Die Nettorendite aus den Kapitalanlagen ist eine wesentliche Quelle für die an die Kunden auszuschüttenden Überschüsse und hat daher mit einem Anteil von bis zu zwölf von insgesamt maximal 100 Punkten im Rating eine starke Gewichtung.

Fünf Versicherer über fünf Prozent

In dem untersuchten Zwölf-Jahren-Zeitraum haben fünf Lebensversicherer mehr als fünf Prozent erwirtschaftet: Neue Bayerische Beamten, Debeka, Alte Leipziger, DEVK a.G. und Allianz.

Eine vier vor dem Komma schafften 63 von 71 untersuchten Anbietern. Die drei Schlusslichter lagen zwischen 3,78 und 3,98 Prozent.

Quelle: Map-Report 867-868
Quelle: Map-Report 867-868.

Die vollständige Übersicht ist Bestandteil des Map-Reports Nummer 867-868, Rating Deutscher Lebensversicherer – M-Rating.

Schlagwörter zu diesem Artikel
Mapreport · Rating
 
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
Mit Storytelling Kunden gewinnen

Kunden gewinnen mit Vorträgen

Haben Sie schon einmal daran gedacht, Zahlen und Daten mittels einer Geschichte zu veranschaulichen? Storytelling in Gespräch und Vortrag zieht die Aufmerksamkeit Ihrer potenziellen Kunden auf Ihr Thema.

In diesem Praktikerhandbuch wird erklärt wie!

Mehr Informationen...

WERBUNG