Zusätzliche Angaben zur Risikoversicherung fehlen

12.10.2017 – In seinem heutigen Leserbrief hat Christian Kramer bereits angesprochen, dass die Gesamtvolumen der Versicherungssummen in dem Artikel nicht genannt wurden, obwohl sie interessanter wären.

WERBUNG

Viel besser wäre jedoch, wenn neben den Stückzahlen auch die Versicherungssummen (Gesamt- und Durchschnittswerte) angegeben worden wären. Dann hätte man nämlich zum Beispiel sofort erkennen können, dass es sich bei den hohen Stückzahlen der Targo überwiegend um Restschuld-Versicherungen handeln muss. Ohne zusätzliche Angaben zur Art der Risikoversicherungen bringt der Artikel nicht viel.

Wolfgang Schuster

woschu1@aol.com

zum Artikel: „Die größten Risikolebens-Versicherer”.

WERBUNG
WERBUNG
Von welchen Gesellschaften wollen die Vertreter weg?

Wie steht es um die Wechselbereitschaft in der Versicherungswirtschaft?

Neue Erkenntnisse der Studie „Betriebswirtschaftliche Struk- turen des Versicherungsver- triebs – BVK-Strukturanalyse 2016/2017“ erfahren Sie hier.

WERBUNG
Keine Angst vorm Zahnarzt!

Fondsverkauf einfach gemacht

Haben Sie schon einmal daran gedacht, sich auf eine Zielgruppe zu spezialisieren?

Welche Vorteile eine Spezialisierung besonders in Bezug auf Zahnärzte bietet, erfahren Sie hier.

WERBUNG
weitere Leserbriefe
12.10.2017 – Christian Kramer zum Artikel „Die größten Risikolebens-Versicherer” mehr ...