Eine Selbstbeteilung käme in Betracht

24.2.2012 – Die Kündigung unrentabler Kunden sehe ich als schwierig an. Viele Kunden würden nur schwerlich einen neuen Vertrag bekommen.

WERBUNG

Mit aktuellen Kundennachrichten zu mehr Umsatz. Hier erfahren Sie wie...

Betrachtet man die Kfz-Versicherung, in der Werte im Zehntausender-Bereich mit Selbstbeteiligungen versichert werden, sollte doch auch im Bereich der Gebäudeversicherungen, wo es um Hunderttausende geht, eine solche Regelung praktikabel sein. Allerdings ist hier die Mentalität der Kunden noch eine andere.

Auch ein Schadenfreiheitsrabatt-System analog zur Kfz-Versicherung wäre doch denkbar. Ich vermute, dass ein Großteil der Kunden mit einer Selbstbeteiligung von 250 Euro oder 500 Euro im Schadenfall leben könnte.

Michael Rösner

info-owl@t-online.de

zum Artikel: „Wie die Gebäudeversicherer wieder profitabel werden können”.

WERBUNG
Schluss mit lustig in der Lebensversicherung?

Die guten Zeiten sind vorbei, kommentieren Marktbeobachter die aktuelle Lage in der Leben-Sparte. „Schrumpfungsprozess“ lautet die Diagnose. Das LVRG und seine Auswirkungen auf den Vertrieb beschreibt das neue Dossier vom VersicherungsJournal.

Für Premium-Abonnenten gibt es das Dossier kostenlos. Jetzt Premium-Abonnent werden!

Alle anderen Leser können das Dossier hier kaufen...

Kennen Sie Ihren Marktwert?

Mit einem Inserat im Anzeigenmarkt können Sie ihn testen. Kostenlos und unter Chiffre.

Probieren Sie es und geben Sie 
ein Stellengesuch auf...

weitere Leserbriefe
27.2.2012 – Achim Finke zum Artikel „Wie die Gebäudeversicherer wieder profitabel werden können” mehr ...
WERBUNG