Der Worthülse Bürgerversicherung fehlen die Inhaltsstoffe

13.7.2017 – Eine sehr interessante Befragung, die auch gar kein anderes Ergebnis zulässt, oder? Wie kann man denn gegen eine Bürgerversicherung sein?

WERBUNG

Leider fehlt der Worthülse „Bürgerversicherung” eine Kleinigkeit, die heute auf jeder Lebensmittelverpackung vorhanden sein muss, nämlich die Angabe der Inhaltsstoffe. Solange die Inhaltsstoffe nicht beschrieben sind, ist eine derartige Befragung leider inhaltsleer.

Olaf Hempel

olaf.hempel@signal-iduna.de

zum Artikel: „Mehrheit der Deutschen ist für eine Bürgerversicherung”.

WERBUNG
Sie sind gefragt!
Bild: Pixabay, CC0

In Gewerbeversicherungen kennen Sie sich als Vermittler aus? Lassen Sie uns an Ihren Erfahrungen teilhaben. Wie? Mit einer Leser-Umfrage, die sie über diesen Link erreichen.

Die Umfrage ist kurz, und Sie und Ihre Antworten bleiben anonym.

Im nächsten VersicherungsJournal Extrablatt (23. Oktober) dreht sich alles um Gewerbeversicherungen. Dort finden Sie die Ergebnisse dieser Umfrage.

WERBUNG
WERBUNG
Von welchen Gesellschaften wollen die Vertreter weg?

Wie steht es um die Wechselbereitschaft in der Versicherungswirtschaft?

Neue Erkenntnisse der Studie „Betriebswirtschaftliche Struk- turen des Versicherungsver- triebs – BVK-Strukturanalyse 2016/2017“ erfahren Sie hier.

weitere Leserbriefe
13.7.2017 – Peter Eidemüller zum Artikel „Mehrheit der Deutschen ist für eine Bürgerversicherung” mehr ...
 
13.7.2017 – Henrico Sobczak zum Artikel „Mehrheit der Deutschen ist für eine Bürgerversicherung” mehr ...
 
13.7.2017 – Rüdiger Falken zum Artikel „Mehrheit der Deutschen ist für eine Bürgerversicherung” mehr ...
WERBUNG