Das Gesamtvolumen der Versicherungssumme wäre interessant

12.10.2017 – Wenn ich das richtig sehe, sind für die Veränderungen im Risikolebengeschäft im Artikel, beziehungsweise im Map-Report 895, nur die Stückzahlen herangezogen worden. Wie viele Verträge wurden neu gezeichnet, liefen aus beziehungsweise wurden gekündigt oder sind im Bestand der jeweiligen Versicherer vorhanden – das war ausschlaggebend.

WERBUNG

Interessanter wäre aus meiner Sicht die Frage nach dem Gesamtvolumen der Versicherungssummen. Den „größten Bestand” hat aus meiner Sicht die Gesellschaft mit dem größten versicherten Betrag an Gesamt-Versicherungssummen.

Christian Kramer

info@kramer-finanzmarkt.de

zum Artikel: „Die größten Risikolebens-Versicherer”.

WERBUNG
WERBUNG
Von welchen Gesellschaften wollen die Vertreter weg?

Wie steht es um die Wechselbereitschaft in der Versicherungswirtschaft?

Neue Erkenntnisse der Studie „Betriebswirtschaftliche Struk- turen des Versicherungsver- triebs – BVK-Strukturanalyse 2016/2017“ erfahren Sie hier.

WERBUNG
WERBUNG
Keine Angst vorm Zahnarzt!

Fondsverkauf einfach gemacht

Haben Sie schon einmal daran gedacht, sich auf eine Zielgruppe zu spezialisieren?

Welche Vorteile eine Spezialisierung besonders in Bezug auf Zahnärzte bietet, erfahren Sie hier.

WERBUNG
weitere Leserbriefe
12.10.2017 – Wolfgang Schuster zum Artikel „Die größten Risikolebens-Versicherer” mehr ...