Wie viele Arbeitsplätze kostet die Bürgerversicherung?

9.4.2013 – Setzt Verdi mit dem Votum für die Bürgerversicherung 100.000 Arbeitsplätze in der privaten Krankenversicherung aufs Spiel? Ein Gutachten der Gewerkschaft sorgt für Wirbel und der PKV-Verband warnt erneut vor einer Zerschlagung.

WERBUNG
Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren:

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.800 Beiträge, also über 18.100 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 34,90 Euro pro Jahr (inklusive Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat oder 0,15 Euro pro Arbeitstag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer") wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Registrierung

Es bestehen zwei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

WERBUNG
WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
22.11.2013 – Die privaten Krankenversicherer haben derzeit mit kräftigem Gegenwind im Neugeschäft zu kämpfen. Hoffnung für den Vertrieb geben könnte eine aktuelle Studie von YouGov, in der die Absatzchancen von Krankenzusatz-Versicherungen untersucht wurden. (Bild: Wichert) mehr ...
 
12.6.2013 – Mit der Einführung der Bürgerversicherung und der Kappung des Neugeschäfts in der privaten Krankenversicherung (PKV) wären Tausende von Arbeitsplätzen in der PKV bedroht. Eine jetzt fertig gestellte Studie spricht von tief greifenden Zielkonflikten. mehr ...
 
12.10.2012 – Bei der Hauptstadtmesse von Fonds Finanz gab es wieder reichlich Diskussionsstoff. Für so manches Problem in der privaten Kranken- und der Lebensversicherung wurden auch gleich die Schuldigen gefunden. mehr ...
 
27.10.2008 – Umsetzung des GKV-WSG in die Krankenversicherung, die Zukunft des Mehrfachvertreters, Tipps für den Maklervertrag, Neues vom heißen Herbst in der Kfz-Versicherung – diese und weitere Themen stehen wieder kostenfrei bereit. mehr ...
 
5.9.2017 – Die Forderung nach einer Bürgerversicherung für alle Patienten erlebt im Bundestags-Wahlkampf ihre Wiederbelebung. Doch ist sie auch realistisch und sinnvoll? Ein ideologisch unverdächtiger Rechtsexperte antwortet im VersicherungsJournal-Interview. (Bild: privat) mehr ...
 
28.8.2017 – In Details lässt sich die Branche nur ungern in die Karten schauen. Vieles deutet bei den Tarifen für GKV- und teils Privat-Versicherte aber auf hohe Profitabilität hin. Auch für Vermittler ist das Geschäft nicht ohne, wie das neue VersicherungsJournal Extrablatt 3|2017 zeigt. (Bild: VersicherungsJournal) mehr ...