In freudiger Erwartung

26.11.2010 – Das Landessozialgericht Niedersachsen-Bremen hat sich mit der Frage befasst, ob eine schwangere Arbeitslose, der ein Beschäftigungsverbot erteilt wurde, Anspruch auf Leistungen der Arbeitsagentur hat.

WERBUNG

Mit aktuellen Kundennachrichten zu mehr Umsatz. Hier erfahren Sie wie...
Archivzugang

Artikel, die älter als 30 Tage sind, sind den Premium-Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren:

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.800 Beiträge, also über 18.100 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 34,90 Euro pro Jahr (inklusive Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat oder 0,15 Euro pro Arbeitstag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer") wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Registrierung

Es bestehen zwei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Weitere Artikel aus Karriere & Mitarbeiter
22.6.2016 – Einem Außendienstler wurde vorgeworfen, bei einem Kundenbesuch die stellvertretende Marktleiterin sexuell belästigt zu haben. Weil er deswegen fristlos entlassen werden sollte, zog er gegen seinen Arbeitgeber vor Gericht. mehr ...
 
21.6.2016 – Der DIHK hat in seiner Ausbildungsumfrage 2016 die Lehrstellensituation bei Banken und Versicherern untersucht. Gefragt wurde erstmals auch nach der Ausbildungssituation für Flüchtlinge. (Bild: DIHK, Ausbildungsumfrage 2016) mehr ...
 
20.6.2016 – Jahresgespräche und Beförderungen bieten Angestellten im Versicherungsvertrieb Chancen, den Lohn zu verbessern. Doch wie können sich Arbeitnehmer auf ein Gespräch zu ihren Bezügen vorbereiten? (Bild: Screenshot VersicherungsJournal.de) mehr ...
 
17.6.2016 – Eine Arbeitnehmerin, die beruflich auf das Dienstfahrzeug angewiesen ist, hatte diverse Verkehrsverstöße begangen. Das brachte ihr die Kündigung ein. Ob dies angemessen ist, wurde vor Gericht entschieden. mehr ...
 
15.6.2016 – In drei Tagen zum Fachberater: Einige neue Fortbildungs-Möglichkeiten und Bildungsanbieter haben sich in jüngster Zeit vorgestellt. Darunter findet sich auch ein alter Bekannter, wie ein Überblick des VersicherungsJournals zeigt. (Bild: Perspectivum) mehr ...
 
1.6.2016 – Ein Arbeitnehmer hatte an seinem Arbeitsplatz zahlreiche Raubkopien erstellt. Anschließend ging es vor Gericht um die Frage, ob er deswegen ohne eine vorherige Abmahnung entlassen werden darf. mehr ...
 
1.6.2016 – Wer verdient wie viel im Versicherungsvertrieb? Wie verlaufen Gehaltsentwicklungen zwischen den unterschiedlichen Gesellschaftsformen? Die VersicherungsJournal-Gehaltsstudie sucht nach Antworten. (Bild: VersicherungsJournal) mehr ...