Warnung vor fragwürdigen Spam-Mails

7.2.2011 – Mit einer massenhaft in Umlauf gebrachten E-Mail versucht ein Unternehmen aus den USA, deutsche Gewerbetreibende aufs Kreuz zu legen.

WERBUNG
Archivzugang

Artikel, die älter als 30 Tage sind, sind den Premium-Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren:

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.800 Beiträge, also über 18.100 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 34,90 Euro pro Jahr (inklusive Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat oder 0,15 Euro pro Arbeitstag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer") wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Registrierung

Es bestehen zwei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Weitere Artikel aus Büro & Organisation
28.7.2015 – Der Beifahrer eines Fahrzeuges hatte einen anderen Verkehrsteilnehmer genötigt. Weil der Fahrzeughalter den Beifahrer nicht benennen konnte oder wollte, sollte er ein Fahrtenbuch führen. Der Fall landete schließlich vor Gericht. mehr ...
 
27.7.2015 – Von Mäusen und Tasten – Computerwissen für Anfänger und Fortgeschrittene. mehr ...
 
23.7.2015 – „Google is watching you”, könnte es in Anlehnung an den britischen Schriftsteller und Journalisten George Orwell heute heißen. Wer sich über das Beobachten durch Internetfirmen Gedanken macht, hat einige Alternativen. mehr ...
 
21.7.2015 – Ändert sich der Markt, müssen sich meist auch Unternehmen anpassen. Doch wenn die Umstellung nicht ordentlich vonstattengeht, drohen Chaos und Misserfolg. Die Trainer Frank Linde und Michael Reichl liefern Tipps, wie das vermieden werden kann. (Bild: Im-prove) mehr ...
 
20.7.2015 – Von Mäusen und Tasten – Computerwissen für Anfänger und Fortgeschrittene. mehr ...
 
20.7.2015 – Das Finanzgericht Münster hatte zu entscheiden, ob ein Beschäftigter Aufwendungen für eine Abschiedsfeier anlässlich eines Arbeitgeberwechsels gegenüber dem Finanzamt als Werbungskosten geltend machen kann. mehr ...
 
17.7.2015 – Wer aus beruflichen Gründen auf sein Fahrzeug angewiesen ist, kann nach einem Verkehrsverstoß unter Umständen gegen Zahlung eines höheren Bußgeldes einem Fahrverbot entgehen. Die Regeln sind allerdings streng, wie ein aktuelles Urteil belegt. mehr ...
WERBUNG