Streit um Bezahlung einer werdenden Mutter

29.8.2008 – Muss Schwangeren der Mutterschutzlohn gezahlt werden, wenn sie zwar arbeiten können, ihnen die Fahrt zur Arbeit aber aus medizinischen Gründen untersagt wurde?

WERBUNG
Keine Angst vorm Zahnarzt!
Haben Sie schon einmal daran gedacht, sich auf eine Zielgruppe zu spezialisieren? Welche Vorteile eine Spezialisierung besonders in Bezug auf Zahnärzte bietet, erfahren Sie hier...
Archivzugang

Artikel, die älter als 30 Tage sind, sind den Premium-Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren:

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.800 Beiträge, also über 18.100 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 34,90 Euro pro Jahr (inklusive Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat oder 0,15 Euro pro Arbeitstag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer") wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Registrierung

Es bestehen zwei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

WERBUNG
WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Weitere Artikel aus Büro & Organisation
22.6.2017 – Um ihre Steuerlast zumindest vorübergehend zu reduzieren, kann es für Gewerbetreibende durchaus sinnvoll sein, Rückstellungen zu bilden. Dass das Grenzen hat, belegt ein neues Urteil des Bundesfinanzhofs. mehr ...
 
21.6.2017 – Nach dem Erwerb eines gebrauchten Kraftfahrzeugs hatte der Käufer nichts als Kummer. Als er das Fahrzeug deswegen an den Händler zurückgeben wollte, gab es Streit. mehr ...
 
9.6.2017 – Das Stuttgarter Oberlandesgericht hat sich mit dem Sinn und Unsinn von Fahrverboten für lange zurückliegende Verstöße befasst. mehr ...
 
6.6.2017 – Manche Unternehmen betreiben ihr Geschäft nur mittelmäßig, andere liegen an der Spitze. Etwa beim Ertrag, Service oder beim Entwickeln neuer Produkte. Woran es liegt, erklärt der Unternehmensberater Dr. Georg Kraus. (Bild: Kraus) mehr ...
 
31.5.2017 – Dass sich manche Autohändler zieren, ein mangelhaftes Fahrzeug zurückzunehmen, ist aus deren Sicht verständlich. In derartigen Fällen sind sich auch die Gerichte nicht immer einig, wie ein aktueller Fall belegt. mehr ...
 
30.5.2017 – Während einer Autofahrt zu kontrollieren, ob das Mobiltelefon auch tatsächlich ausgeschaltet ist, kann teuer werden. Das belegt ein aktuelles Urteil. mehr ...
 
24.5.2017 – Ein ortsunkundiger Autofahrer hat innerhalb einer geschlossenen Ortschaft die zulässige Höchstgeschwindigkeit überschritten. Vor Gericht wurde anschließend verhandelt, ob ein Fahrverbot gegen ihn verhängt werden durfte. mehr ...
 
22.5.2017 – Das höchste deutsche Zivilgericht hat sich mit den Anforderungen an eine Unterschrift befasst. mehr ...
 
19.5.2017 – Manche gebuchten Flüge werden von Fluggesellschaften schon Wochen vor dem geplanten Start abgesagt. Mit der Frage, ob in so einem Fall ein Anspruch auf Zahlung einer Entschädigung besteht, hat sich kürzlich der Europäische Gerichtshof befasst. mehr ...
WERBUNG