So zügelt man die Neugier von WhatsApp-Kontakten

22.2.2016 – Von Mäusen und Tasten – Computerwissen für Anfänger und Fortgeschrittene.

Archivzugang

Artikel, die älter als 30 Tage sind, sind den Premium-Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren:

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.800 Beiträge, also über 18.100 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 34,90 Euro pro Jahr (inklusive Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat oder 0,15 Euro pro Arbeitstag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer") wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Registrierung

Es bestehen zwei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

Schlagwörter zu diesem Artikel
Social Media
WERBUNG
WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
24.5.2016 – Ob und wo auf der eigenen Webseite eine Datenschutzerklärung zu finden ist, wissen Vermittler oft nicht genau. Sie sollten besser nachsehen, denn sonst könnte es teuer werden, erklärt der Jurist Björn Fleck in einem Gastbeitrag. mehr ...
 
2.5.2016 – Neue technische Lösungen sollen den Kontakt zwischen den Kunden und Vermittlern sowie den Versicherern effizienter machen. Dabei geht es um sehr unterschiedliche Bereiche, wie ein Überblick der VersicherungsJournals zeigt. mehr ...
 
27.4.2016 – GDV-Präsident Erdland hat seine Amtszeit verlängert. BdV-Chef Kleinlein ist auf europäischer Ebene zu Ehren gekommen. Die Boston Consulting Group und Deloitte haben ihre Versicherungsteams personell ausgebaut – und Willis Towers Watson eine neue Deutschland-Struktur bekannt gegeben. (Bild: BCG) mehr ...
 
20.4.2016 – Versicherer, Maklerbetriebe und Krankenkassen werden auf Kununu nicht nur oft, sondern auch vergleichsweise gut bewertet. Das Bewertungsportal zeigt auch, welche Unternehmen von ihren Mitarbeitern am besten und am schlechtesten beurteilt werden. (Bild: Burghardt) mehr ...
 
24.3.2016 – Neue Medien sind mehr als ein notwendiges Übel. Denn wer sich hier schlecht aufstellt, verliert schnell Kunden. Wer jedoch die Dienste richtig nutzt, kann einiges zu ihrer Anbindung tun, meint der E-Marketing-Experte Dennie Liemen. (Bild: Liemen) mehr ...
 
17.3.2016 – Hauptsache digital – das scheint das Motto vieler Modernisierungsprozesse zu sein. Keiner will zu spät kommen. Doch Innovationen können auch schaden, meint Gastautorin Regina Kutschera. (Bild: Kutschera) mehr ...
 
15.3.2016 – Im Netz wird nicht hinter vorgehaltener Hand, sondern vor aller Augen geredet. Eine negative Empfehlung kann verheerende Wirkung haben. Wie man beobachtet, was über einen gesagt wird, erklärt Anne M. Schüller. (Bild: Schüller) mehr ...