So macht man seinem Smartphone Beine

9.1.2017 – Mit längerer Nutzungsdauer werden viele Smartphones immer langsamer. Einer der Gründe kann ein satt gefüllter Zwischenspeicher sein. Den kann man bei Verwendung eines Smartphones mit einem Android-Betriebssystem jedoch mit wenigen Fingertipps leeren.

WERBUNG

Google bietet für sein Android-Betriebssystem eine Vielzahl kostenloser Apps an. Doch je mehr Apps auf einem mit dem Betriebssystem ausgestatteten Smartphone installiert werden, umso größer ist die Gefahr, dass das Gerät nach und nach immer langsamer wird. Denn alle gestarteten Apps legen Daten im Zwischenspeicher ab.

Zwei Methoden

Das wirkt sich negativ auf die Leistungsfähigkeit des Gerätes aus. Man sollte den Zwischenspeicher daher von Zeit zu Zeit löschen. Dazu geht man wie folgt vor:

Rufen Sie zunächst das Einstellungsmenü auf, indem Sie vom Startbildschirm Ihres Android-Smartphones aus zweimal hintereinander nach unten wischen und anschließend auf das Zahnradsymbol am oberen rechten Rand tippen.

Wechseln Sie anschließend per Fingertipp in den Bereich Speicher & USB. Tippen Sie danach auf Interner Speicher. Nach einem Fingertipp auf Apps können Sie die Zwischenspeicher von Ihnen ausgewählter Apps löschen, indem Sie jeweils auf Cache leeren tippen.

Auf einen Rutsch löschen

Bei Verwendung eines aktuellen Android-Betriebssystems lassen sich auf Wunsch sämtliche im Cache befindlichen Daten auf einen Rutsch löschen. Dazu müssen Sie im Bereich Interner Speicher auf Daten im Cache tippen.

Daraufhin öffnet sich ein kleines mit Daten im Cache löschen? überschriebenes Fenster. Wenn Sie hier auf OK tippen, werden die von sämtlichen Apps im Zwischenspeicher befindlichen Daten gelöscht.

Frühere Artikel dieser Serie finden Sie im VersicherungsJournal-Archiv.

 
WERBUNG
WERBUNG
Die besten Vertriebstipps für Praktiker!

Fondsverkauf einfach gemacht

Warum nicht einfach Fonds verkaufen?

Wie Sie Kunden gewinnen und erfolgreiche Verkaufsgespräche führen.

Mehr Informationen und zur Bestellung...

WERBUNG
Die Termin- und Empfehlungsquote steigern

Kunden gewinnen mit Vorträgen

Kunden wollen für Themen gewonnen werden. Wie der Vermittler sie in Vorträgen zu Eigeninitiative animiert, zeigt dieses Praktikerhandbuch.

Mehr Informationen...

VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
  • Youtube – Hintergründe zum Buchprogramm
Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu. Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.de.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.de.

Weitere Artikel aus Büro & Organisation
23.1.2017 – Am Freitag hat sich in Hamburg eine Genossenschaft gegründet, die „eine neue Ära der Digitalisierung in der Finanzindustrie“ starten will. Davon sollen Produktgeber, Vermittler, Softwarehäuser und andere Dienstleister profitieren. (Bild: Datenserver e.G. i.Gr.) mehr ...
 
12.1.2017 – Das Hammer Oberlandesgericht hat dem Dauerstreit um verbotene Telefonate während einer Autofahrt eine neue Variante hinzugefügt. mehr ...
 
11.1.2017 – Vor einigen Tagen sind diverse Änderungen im Straßenverkehrsrecht in Deutschland in Kraft getreten, die teilweise auch für Außendienstler wichtig sind. Sie betreffen unter anderem die Bereiche Rettungsgassen, 30er-Zonen sowie das Themenfeld Radfahren und E-Bikes. mehr ...
 
10.1.2017 – Geht es nach dem Willen der Bundesregierung, so soll in absehbarer Zeit eine Vielzahl von Elektroautos auf deutschen Straßen unterwegs sein. Dass es dabei für deren Halter so manche rechtliche Klippe zu umschiffen gilt, belegt ein aktuelles Urteil. mehr ...
 
19.12.2016 – Von Mäusen und Tasten – Computerwissen für Anfänger und Fortgeschrittene. (Bild: Fotoscool/Fotolia.com) mehr ...
 
19.12.2016 – Das Düsseldorfer Finanzgericht hatte zu klären, ob ein Steuerbescheid auch nach Bestandskraft zu Ungunsten eines Steuerpflichtigen korrigiert werden darf. mehr ...
 
15.12.2016 – Ein Finanzamt wollte einen Selbstständigen dazu zwingen, seine Steuererklärung in elektronischer Form abzugeben. Das lehnte der Mann unter Hinweis auf seine geringen Betriebseinnahmen ab. Der Fall landete schließlich vor Gericht. mehr ...
 
12.12.2016 – Von Mäusen und Tasten – Computerwissen für Anfänger und Fortgeschrittene. (Bild: Fotoscool/Fotolia.com) mehr ...
WERBUNG