Büro & Organisation

4.868 Artikel
Ein Arbeitgeber hatte zwei Mitarbeiter auf eine Dienstreise geschickt. Als deren Flugzeug deutlich zu spät ankam, forderte er von der Fluggesellschaft Schadenersatz. Der Fall landete schließlich beim Europäischen Gerichtshof. mehr ...
Der Bundesfinanzhof hat sich mit einem besonderen Fall der Versteuerung des geldwerten Vorteils bei privat genutzten Dienstwagen befasst. mehr ...
WERBUNG
Keine Angst vorm Zahnarzt!
Haben Sie schon einmal daran gedacht, sich auf eine Zielgruppe zu spezialisieren? Welche Vorteile eine Spezialisierung besonders in Bezug auf Zahnärzte bietet, erfahren Sie hier...
Ein Mann hatte sich an einer Aktiengesellschaft in Gründung beteiligt. Als die Sache schieflief, wollte er die Allgemeinheit – sprich die Steuerzahler – an seinen Verlusten beteiligen. Nachdem das Finanzamt dies ablehnte, landete der Fall vor Gericht. mehr ...
Von Mäusen und Tasten – Computerwissen für Anfänger und Fortgeschrittene. mehr ...
Ein Autofahrer hatte während einer Dienstfahrt einen schweren Verkehrsunfall verursacht. Anschließend wollte er das Finanzamt an den Kosten seiner Strafverteidigung beteiligen. mehr ...
Es kann ärgerlich werden, wenn man im Straßenverkehr die Nerven verliert. Das belegt ein Urteil des Münchener Amtsgerichts. mehr ...
Schwerhörigkeit ist eine unangenehme Erkrankung. Doch kann einem deswegen die Fahrerlaubnis entzogen werden? Eine Antwort gibt ein aktuelles Urteil des Verwaltungsgerichts Neustadt. mehr ...
Von Mäusen und Tasten – Computerwissen für Anfänger und Fortgeschrittene. (Bild: Screenshot Leidigkeit) mehr ...
Ein Fahrzeugkäufer, der Mängel an der Neuerwerbung feststellt, sollte nicht voreilig die Gerichte bemühen. Das belegt ein aktuelles Urteil. mehr ...
Von Mäusen und Tasten – Computerwissen für Anfänger und Fortgeschrittene. mehr ...
Der Bundesfinanzhof (BFH) hat einen Schlussstrich unter die Diskussion gezogen, unter welchen Voraussetzungen die Kosten für ein häusliches Arbeitszimmer dem Finanzamt gegenüber geltend gemacht werden können. mehr ...
Autofahrer versuchen immer wieder einmal, mit abenteuerlichen Begründungen einem Fahrverbot zu entgehen. So auch in einem vom Bamberger Oberlandesgericht entschiedenen Fall. mehr ...
Von Mäusen und Tasten – Computerwissen für Anfänger und Fortgeschrittene. mehr ...
Von Mäusen und Tasten – Computerwissen für Anfänger und Fortgeschrittene. mehr ...
Das Oberlandesgericht Oldenburg hat die Rechtsprechung zur Nutzung von Mobiltelefonen durch Fahrzeugführer um eine weitere Variante bereichert. mehr ...
Ein Mann war mit einem Mietwagen unverschuldet in einen Unfall verwickelt worden. Weil er aus Zeitgründen nicht die Polizei verständigt hatte, wollte ihm das Mietwagen-Unternehmen die Kaution nicht zurückzahlen. Der Fall landete schließlich vor Gericht. mehr ...
Ein Autofahrer sollte für einen Rotlichtverstoß aufgrund der Zeugenaussage eines Polizisten nicht nur ein Bußgeld zahlen, sondern auch den Führerschein für einen Monat abgeben. Dagegen wehrte sich der Beschuldigte vor Gericht. mehr ...
Von Mäusen und Tasten – Computerwissen für Anfänger und Fortgeschrittene. mehr ...
Das Hammer Oberlandesgericht hat sich mit der rechtlichen Wirksamkeit eines Verkehrsschildes befasst. mehr ...
Immer wieder gibt es Streit, ob die Kosten für Geburtstagsfeiern mit Arbeitskollegen als Werbungskosten von der Steuer abziehbar sind. So auch in einem kürzlich vor dem Finanzgericht Rheinland-Pfalz entschiedenen Fall eines GmbH-Geschäftsführers. mehr ...
Mit dem Argument, dass sie um ihren Job fürchten müssen, versuchen manche Außendienstler nach einem Verkehrsverstoß einem Fahrverbot zu entgehen. So auch in einem vor dem Münchener Amtsgericht verhandelten Fall. mehr ...
Von Mäusen und Tasten – Computerwissen für Anfänger und Fortgeschrittene. mehr ...
Erneut hat sich ein Gericht mit der Frage befasst, ob nach einem Verkehrsverstoß, bei welchem der Fahrer nicht ermittelt werden kann, für die gesamte Fahrzeugflotte eines Unternehmens eine Fahrtenbuchauflage verhängt werden kann. mehr ...
Von Mäusen und Tasten – Computerwissen für Anfänger und Fortgeschrittene. mehr ...
Die Befreiung von der Umsatzsteuer hat für Versicherungsvermittler Grenzen. Für mehr Klarheit sorgt das Bundesfinanzministerium (BMF) nun für Fälle, in denen kein direkter Kundenkontakt und auch keine unmittelbare Anbindung an einen Versicherer bestehen. mehr ...
 
25 Nachrichten pro Seite
1...678910...195
Leserbriefe des Themenbereichs Büro & Organisation
Volker Arians zum Artikel „Teure Flugverspätung”. mehr ...
Rainer Stieber zum Artikel „Kein Fahrverbot trotz vorsätzlichem Rotlichtverstoß?”. mehr ...
Klaus Ehrhardt zum Artikel „Wenn ein Parkverstoß kein Parkverstoß ist”. mehr ...
Thomas Oelmann zum Artikel „Datenserver verbindet Versicherer und Makler”. mehr ...
Bertin von Dewitz zum Artikel „Datenserver verbindet Versicherer und Makler”. mehr ...
Meistgelesene Artikel des Ressorts Büro & Organisation der letzten 30 Tage
Ein ortsunkundiger Autofahrer hat innerhalb einer geschlossenen Ortschaft die zulässige Höchstgeschwindigkeit überschritten. Vor Gericht wurde anschließend verhandelt, ob ein Fahrverbot gegen ihn verhängt werden durfte. mehr ...
Das Stuttgarter Oberlandesgericht hat sich mit dem Sinn und Unsinn von Fahrverboten für lange zurückliegende Verstöße befasst. mehr ...
Während einer Autofahrt zu kontrollieren, ob das Mobiltelefon auch tatsächlich ausgeschaltet ist, kann teuer werden. Das belegt ein aktuelles Urteil. mehr ...
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
Keine Nachricht mehr verpassen

Der Nachrichten-Suchagent weist Sie auf konkrete Inhalte des VersicherungsJournals hin. Einfach Schlagworte festlegen und informiert werden, wenn diese vorkommen.

Versäumen Sie keinen Bericht mehr über Ihr Unternehmen oder Ihr spezielles Thema.
Jetzt aktivieren...

Direkt zu den anderen Themenbereichen

Die Übersicht über die übrigen Themenbereiche ist nur einen Mausklick entfernt:

WERBUNG