Aktuelles für Autoren

16 Artikel
Ausgabe 2/2017 des Newsletters für Fachautoren bietet Informationen und Hinweise für Branchenexperten und Praktiker, die im VersicherungsJournal veröffentlichen möchten. mehr ...
Empfinden Sie Ihren Schreibstil als sperrig und zu komplex? Oft hilft eine einfache Umstellung, um einen besseren Sprachfluss zu erzeugen. mehr ...
WERBUNG
Keine Angst vorm Zahnarzt!
Haben Sie schon einmal daran gedacht, sich auf eine Zielgruppe zu spezialisieren? Welche Vorteile eine Spezialisierung besonders in Bezug auf Zahnärzte bietet, erfahren Sie hier...
Dreimal gelesen und nichts verstanden? Wenn Fachtexte schwer zugänglich sind, liegt das meist nicht nur an komplexen Inhalten. Oft helfen ein paar einfache Tricks, um Texte einfacher zu gestalten. mehr ...
Gab es dazu kürzlich nicht ein aktuelles Urteil? Hilfe bei der Recherche bieten zwei überarbeitete beziehungsweise neue Online-Portale. mehr ...
Gelesen, aber nichts hängen geblieben. Wer als Autor möchte, dass seine Leser eine Sache nachhaltig verstehen, greift zu einer besonderen Methode. mehr ...
Ein mit vom Bundesjustizministerium verantwortetes neues Portal bietet Zugriff auf die Entscheidungen der oberen deutschen Gerichte. mehr ...
Die Creative-Commons-Lizenzen regeln, wie man freie Inhalte in eigenen Publikationen einsetzen kann. Details werden in einer Broschüre geklärt. (Bild: Unesco/hbz/Wikimedia/ Lieu Song, Wikimedia Commons) mehr ...
„Google is watching you“, könnte es in Anlehnung an den britischen Schriftsteller und Journalisten George Orwell heute heißen. Wer sich über das Beobachten durch Internetfirmen Gedanken macht, hat einige Alternativen. mehr ...
Blogs, Twitter, Facebook & Co. bieten einen leichten und schnellen Zugang zum selbstständigen Publizieren. Sein eigener Redakteur zu werden, ist also möglich – wenn man einige handwerkliche und rechtliche Regeln beachtet. mehr ...
Ein Bild sagt mehr als Tausend Worte. Dies gilt auch für bewegte Bilder, den Videofilm. Bei der Nutzung von fremden Material sind einige Regeln zu beachten. mehr ...
Wer in Zeitungen, Onlinediensten oder Büchern veröffentlicht, muss sich auch mit den Thema Steuern befassen. Was das Finanzamt wissen will. mehr ...
Wer sich auf seinem Fachgebiet auf dem Laufenden halten möchte, dem können spezielle Internet-Werkzeuge gute Dienste leisten. mehr ...
Beim VersicherungsJournal helfen klare Regeln in den meisten Fällen. An wen man sich bei Zweifeln wenden kann. mehr ...
Bei GBI-Genios findet man Informationen aus Hunderten Quellen mit einer einzigen Recherche. mehr ...
Die Vergütung von der „Gema der schreibenden Zunft“ ist nicht nur Journalisten und Schriftstellern vorbehalten. So profitieren nebenberufliche Verfasser von Fachartikel. mehr ...
„Du kannst in nur 30 Stunden ein Buch schreiben!“ behauptet die Autorin Monika Hartmann und schreibt in ihrem Buch, wie das funktioniert. mehr ...
WERBUNG
Autor beim VersicherungsJournal werden

Haben Sie zu einem für unsere Zielgruppe spannenden Thema etwas Wichtiges zu sagen, das bisher noch nicht publiziert wurde? Und können Sie journalistische Texte oder Bücher verfassen?

Dann bewerben Sie sich bei uns als Autor!

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Autorenseite.

WERBUNG
Autoreninformation

Newsletter zum Publizieren im VersicherungsJournal

In einem regelmäßig per E-Mail versandten „Autorenreport“ erhalten Fachautoren Anregungen und Hinweise zum Erstellen von Beiträgen für unsere Publikationen.

Bitte hier bestellen...

WERBUNG